Starke Gefühle meistern

Starke Gefühle meistern 2016-08-05T10:30:29+00:00

Project Description

Gefühls-Recycling: Negatives in Positives verwandeln

Gefühle können beflügeln oder herunterziehen und schwer machen. So sehr wir die positiven Gefühle begrüßen, wollen wir die negativen vermeiden. Fast jeder kennt:

  • Ängste, Phobien und Hilflosigkeit
  • Ärger, Wut und Scham
  • Depression, Burn-out und Einsamkeit

Kampf gegen Gefühle vergrößert das Leid

Trotz allem Dagegen-Ankämpfen und Sich-Ablenken ist man ihnen oft hilflos ausgeliefert. Dazu kommt die Angst, dass es schlimmer werden könnte. Denn indem wir Gefühle immer wieder nach unten drücken, kehren sie nur stärker zurück oder machen uns sogar krank.

Wo wir sie anfangs im Körper „nur“ in Form von Enge, Druck, Verspannung oder Herzklopfen erlebt haben, können sie durch das Herunterschlucken vollends auf die Körperebene wechseln und sich in Krankheiten ausdrücken.

Es ist besser, die emotionale Energie freizusetzen

Es ist aber möglich, jede unangenehme Emotion, unter der wir leiden, aktiv zu wandeln. Denn Gefühle sind im Grunde nur eine Form von Energie, die uns in Bewegung setzen will. Das ist im Begriff Emotionen noch erkennbar, in dem Wort motio, lateinisch für Bewegung.

Als freigesetzte Energie sind sie für positive Veränderungen in unserem Lebensgefühl nutzbar. Das ist ihr ursprünglicher Zweck. So können wir mit ihrer Hilfe Frieden, Gesundheit, Freude und Harmonie in unserem Leben und in unserem Körper erschaffen. Auch können wir sie als Entwicklungsimpulse nutzen und damit positive Veränderungen in unserem Leben bewirken.

Die Energie nutzen für Selbstrealisation, Selbstausdruck und Handlungskraft

Life Coaching bietet die Chance, diese Verwandlung vom Negativen zum Positiven zu erreichen. Was es dazu braucht:

  1. Zunächst zu verstehen, woher diese Energien kommen und welchen Sinn sie ergeben.
  2. In diesem neuen Licht wird sich bei Ihnen eine völlig neue Einstellung gegenüber diesen Energien bilden.
  3. So können Sie in dem, was vorher als negativ erlebt wurde, die positive Absicht erkennen, und das Gefühl in dieser Absicht bejahend fühlen, annehmen und sogar lieben.
  4. So wird es Ihnen gelingen, auch in negativ besetzten Energien wie Wut und Ärger die rein energetische Komponente zu erspüren und diese in konstruktivere Ausdrucksformen umzulenken.

Jede Energie möchte fließen. Sie möchte endlich befreit werden, damit sie fließen kann in Ihre persönliche Selbstrealisation, Ihren Selbstausdruck und Ihre Handlungskraft.